Das Lager liegt direkt am Brexbach und ist auf 3 km Länge über 120.000qm groß. Das Gelände ist in 27 unterschiedlich große Zeltlagerwiesen mit festen Feuerstellen aufgeteilt. Auf 14 Zeltlagerwiesen steht eine offene Schutzhütte.

Es gibt drei feste Häuser: Georgshaus, Paradieschen und Baden-Powell-Haus.

Auf dem Lagergelände gibt es außerdem 6 WC-Gebäude sowie das neue Duschhaus.

Im Brexbachtal stehen drei feste Häuser für Übernachtungen zur Verfügung: "Georgshaus", "Paradieschen" und "Baden-Powell-Haus".

Von der Größe her eignen sich diese für Gruppen von 10 - 25 Personen. 

Die Häuser haben einen Nassraum mit Waschbecken, Dusche und WC, sowie eine Küchenzeile mit Kochgelegenheit und Kühlschrank (Flüssiggas).

Alle Häuser sind mit elektrischer Beleuchtung ausgestattet. Steckdosen gibt´s aber nach wie vor keine, um den Charakter des Pfadfinderlagers zu erhalten.

Das Gelände ist in 27 unterschiedlich große Zeltlagerwiesen mit festen Feuerstellen aufgeteilt. Auf 14 Zeltlagerwiesen steht eine offene Schutzhütte.

Auf dem Lagergelände gibt es außerdem 6 WC-Gebäude, das große Duschhaus, ein Bauholz-Lager und eine Lagerkapelle.

Das Brexbachtal ist gut an den öffentlichen Personennahverkehr angebunden. Aber auch zu Fuß ist das Tal gut zu erreichen, zum Beispiel über den sehr empfehlenswerten Rheinsteig.